Jänner 2015

In einer Trafik in der Leopoldauer Straße in Wien Floridsdorf wurde ein Räuber mit einem Gewehr in die Flucht geschlagen. Schon im April 2014 wurde das Geschäft überfallen. Ende Jänner 2015 wurde die Trafik zum zweiten Mal Schauplatz eines Überfalls. Doch dieses Mal reagierte die Belegschaft anders. Der Chef holte ein Gewehr unter dem Pult hervor und eine Mitarbeiterin warf einen Kartenständer auf den Täter, der daraufhin ohne Beute das Weite suchte.

Quelle: ORF-Online, 07. 02. 2015, http://wien.orf.at/news/stories/2693494/