Juli 1983

In St. Pölten schoss Josef K. nach einem Streit auf seinen Schwiegervater, nachdem ihn dieser mit dem Umbringen bedroht hatte und ihm bewaffnet entgegengetreten war. Der Angreifer verstarb nach einem Treffer in den Hals. Nach einer Verurteilung in erster Instanz, wurde das angefochtene Urteil vom OGH aufgehoben.

Quelle: OGH, 18.4.1985, 12Os173/84, KG St. Pölten 19 Vr 948/83

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.