Juli 2004

Drei Männer brachen um 04.00 Uhr früh in ein Juwelier-Geschäft in Wien-Meidling ein. Der Geschäftsführer hatte aber im Hinterzimmer genächtigt und bemerkte den Einbruch. Trotz Aufforderung zu verschwinden, ging das Trio auf den Mann los. Dieser gab mehrere Schüsse ab, von denen einer einen Einbrecher in den Kopf traf. Die beiden Komplizen flüchteten. Es war Notwehr.

Quelle: Vienna Online, 27. 04. 2004, Juwelier erschoss Einbrecher

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.