September 2015

Gegen 4.00 Uhr stiegen ein 60-jähriger Arbeiter und ein 36-jähriger Beschäftigungsloser durch ein Fenster in ein vermeintlich unbewohntes Haus in Ferlach ein. Sie begannen, das mehrstöckige Haus zu durchsuchen. Dabei wurden sie vom Hausbesitzer aus St. Veit auf frischer Tat ertappt. Der 68-Jährige stellte die beiden Männer im 1. Stock des Hauses und hielt sie mit einer Faustfeuerwaffe bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife in Schach.

Quelle: ORF-Online, 17.09.2015, http://kaernten.orf.at/news/stories/2732273/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.